Einen Moment bitte
therapien_nop_magnetfeld
Pulsierende Magnetfelder werden dazu benutzt, um die für eine regelrechte Körperfunktion erforderliche Membranspannung der einzelnen Körperzellen wieder herzustellen. Hieraus ergeben sich vielfältige positive Wirkungen. So eignet sich diese Therapie in der Behandlung von Wund- und Knochenheilungsstörungen, Verschleißerscheinungen der Gelenke, Steigerung der Immunabwehr sowie einer Vielzahl von Schmerzsyndromen. Die Wirksamkeit der Therapie wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Nicht anzuwenden ist diese Therapie bei Trägern von Herzschrittmachern oder Schwangeren. Schwere Herz-Rhythmusstörungen stellen ebenso Kontraindikationen dar wie akute und schwere Pilz- und bakterielle Infektionen sowie Krampfleiden.

Die Behandlungen können sowohl generalisiert über eine Matte erfolgen, eng umgrenzt über ein Kissen oder punktuell über eine Stiftsonde. Die einzelnen Sitzungen dauern etwa 20 Minuten, eine Behandlungsserie umfasst in der Regel 10 Sitzungen.

Wie bei vielen medizinischen Behandlungen kann es zu einer so genannten "biologischen Erstverschlimmerung" kommen, die das Ansprechen des Körpers auf die Therapie signalisiert. Dem kann durch eine Anpassung der Behandlungsintervalle begegnet werden.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass die Magnetfeldtherapie keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist. Außerhalb der Behandlung als Privatpatient berechnen wir nach dem Gebührensatz für Ärzte (GOÄ A5802) pro Sitzung € 15,00.
×

Make an appointment and we’ll contact you.

    Notfälle werden durchgehend behandelt! Siehe hier

    Kontakt:

    E-mail: info@ortho-ostfildern.de

    Telefon: 0711