Einen Moment bitte

STATIONÄRE VERSORGUNG



Stationäre Versorgung bedeutet, dass Sie zwar erst am Tag der Operation in die Klinik kommen, danach jedoch einige Tage dort verbleiben. In der Regel lässt sich aber bereits im Vorfeld klären, wann der geplante Entlasstag ist.
Worauf müssen Sie sich einstellen?

7 Tage vor der Operation:
Wenn die Entscheidung zur Operation getroffen ist, bekommen Sie einen Termin in unserer Praxis, um das Aufklärungsgespräch zu führen. Hier wird das Operationsverfahren erläutert sowie Risiken und Erfolgsaussichten des Eingriffs besprochen. Sie bekommen einen stationären Einweisungsschein für die Filderklinik ausgestellt. Sollten Sie Befunde zu etwaigen Herz- oder Lungenerkrankungen besitzen, werden wir diese sichten und für Ihre Vorstellung bei den Narkoseärzten zusammenstellen. Bitte bringen Sie auch eine Liste Ihrer Medikamente mit und, falls vorhanden, einen Allergiepass. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie eine Zusatzversicherung für stationäre Behandlung haben mit Sonderleistungen wie Ein- oder Zweibettzimmer. Heute wird Blut abgenommen. Dabei werden Gerinnung, Entzündungswerte, Elektrolyte, Leberwerte, weiße und rote Blutkörperchen sowie Blutplättchen bestimmt. Dies kann prinzipiell auch von Ihrem Hausarzt erledigt werden, die Werte müssen jedoch rechtzeitig uns und den Narkoseärzten der Filderklinik vorliegen. Heute bekommen Sie auch, falls erforderlich, ein Rezept für Medikamente nach dem Eingriff (Schmerzmittel und Anti-Thrombosespritzen) sowie Hilfsmittel wie Gehstöcke oder Schulter- und Fußschienen.

4 Tage vor der Operation:
Sofern nichts anderes verabredet wurde, stellen Sie sich heute den Narkoseärzten der Filderklinik vor. Sie melden sich im 1. Stock bei der Patientenaufnahme an und werden dann an den diensthabenden Narkosearzt verwiesen. Ihr Name und die Art des Eingriffs wurden der Klinik im Vorfeld von uns bereits mitgeteilt. Jetzt erfahren Sie, welche Art von Narkose für Sie in Frage kommt (Vollnarkose oder Spinalbetäubung, ggf. zusätzliche lokale Betäubungen) und wann Sie am OP-Tag Ihre Medikamente einnehmen müssen. Bitte erfragen Sie heute vor 12:00 Uhr in der Praxis, wann Sie sich am OP-Tag in der Filderklinik einfinden müssen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Zeitpunkt auch Stunden vor dem Eingriff liegen kann, um uns Planungsspielraum zu verschaffen.

OP Tag:
Sie treffen nüchtern (kein trinken, essen oder rauchen) in der Klinik ein und melden sich bei der Patientenaufnahme im 1. Stock. Hier geben Sie Ihren Einweisungsschein ab. Danach bekommen Sie auf der Station 2.1 oder 2.2 (Chirurgische Abteilung) im 1. Stock Ihr Zimmer zugewiesen. Sie werden für die Operation vorbereitet. Nach erfolgter Operation werden Sie kurze Zeit im Aufwachraum verbringen, wo eine engmaschige Kontrolle stattfinden kann. Anschließend werden Sie zurück in Ihr Zimmer gebracht. Der Sie operierende Arzt wird Sie auf jeden Fall noch besuchen und sich vergewissern, dass es Ihnen gut geht.

Folgetage nach der Operation:
Wir Ärzte werden Sie täglich bis zu Ihrer Entlassung besuchen und sind auch medizinisch für Sie verantwortlich. Wir sind Ihre Ansprechpartner, falls Probleme auftreten sollten. Selbstverständlich ist in Notfällen jederzeit ein Arzt vor Ort; wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar.
×

Make an appointment and we’ll contact you.

    Notfälle werden durchgehend behandelt! Siehe hier

    Kontakt:

    E-mail: info@ortho-ostfildern.de

    Telefon: 0711